Deutschland

 

Flottenmanagement: Continental erweitert VDO TIS-Web um nationale österreichische Arbeitszeitgesetzgebung

  • Linienverkehrsunternehmen profitieren von Integration der korrekten Vorgaben für verschiedene Verkehrsarten
  • Continental baut Reports und Services zu Compliance-Themen in TIS-Web konsequent aus

Villingen-Schwenningen, 3. Mai 2022. Flottenmanager in Österreich können ab sofort ihre Compliance- und Archivierungspflichten noch einfacher erfüllen: Continental hat in ihre bewährte Software für das Flotten- und Tachographenmanagement VDO TIS-Web nicht nur die EU-weit gültigen Vorgaben des EU-Mobilitätspakets I integriert, sondern unter anderem auch die in Österreich gültige Arbeitszeitgesetzgebung. Dazu werden Daten aus dem Tachographen zum Verhalten der Fahrer gegen die gesetzlichen Vorgaben gestellt und so Berichte zu Verstößen generiert. Davon profitieren auch Unternehmen im öffentlichen Nahverkehr, für die es spezifische Regelungen zu Lenk- und Ruhezeiten gibt. „Wir freuen uns sehr, dass wir der österreichischen Transportbranche diesen zusätzlichen Service bieten und ihnen die Arbeit im immer komplexer werdenden Alltag erleichtern können“, sagt Michael Reim, der bei Continental den Vertrieb für den österreichischen Markt im Geschäftssegment Connected Commercial Vehicle Solutions leitet.

Mit der Integration der Regelungen aus dem Arbeitsgesetz trägt Continental den sehr spezifischen Vorgaben für die Transportbranche des Landes Rechnung. Demnach müssen Fahrer und Flottenmanager nicht nur im Güter- und Fernreiseverkehr die Regeln für zum Beispiel Lenkpausen und Ruhezeiten beachten, sondern auch im Linienverkehr. Michael Reim erklärt: „In Österreich müssen beispielsweise Linienbusse mit einer Linienlänge von unter 50 Kilometern mithilfe eines Tachographen ihre Touren erfassen und dabei die Regelungen des Arbeitsgesetzes einhalten.“

Aufwertung für VDO TIS-Web durch neue Compliance-Reports

Continental arbeitet aktuell mit großem Nachdruck daran, ihrer bewährten VDO-Cloud-Lösung für das Flotten- und Tachographenmanagement neue Features zur rechtskonformen Überwachung der Compliance hinzuzufügen. Neben der Berücksichtigung der österreichischen Arbeitsgesetzgebung kreiert TIS-Web inzwischen etwa auch Scorecards. Mit diesen können Flottenmanager nun durch Nutzung der schon im System vorhandenen Daten Auswertungen für die gesamte Flotte, aber auch für jeden einzelnen Fahrer generieren – und das rückwirkend über viele Monate. So lassen sich Schulungsmängel und Unternehmensrisiken früh und leicht erkennen und, in letzter Konsequenz, empfindliche Strafen möglicherweise rechtzeitig abwenden.

Hintergrund: Aus VDO TIS-Web wird VDO Fleet

Die Software-Familie, die Flotten bei der Archivierung von Tachographen-Daten unterstützt und zugleich hilft, wichtige Kennzahlen zu Fahrzeugen und Fahrern im Blick zu behalten, ändert zur Jahresmitte ihren Namen. VDO Fleet wird laufend um neue Funktionen und Services erweitert, hält damit Schritt mit rechtlichen Vorgaben und ist Vorreiter bei intelligenten Lösungen für ein zukunftssicheres Flottenmanagement.

Downloads

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Anleitungen & Kataloge:

Händlersuche / Kontakt

Finden Sie Ihren Ansprechpartner, Händler oder Service Partner.

Kontakt

Contact for Journalists

Oliver Heil

Oliver Heil

Manager Media Relations Commercial Vehicles & Aftermarket Continental

Phone: +49 6196 87-2681

Write an E-Mail

© Continental Automotive Technologies GmbH 2022

VDO - A Trademark of the Continental Corporation