Globale Webseite

Weltweit führender Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik.

 

Neuer VDO Tachograph: Effizienter und komfortabler

  • Optimierter Counter für bessere Ausnutzung der Lenk- und Ruhezeiten
  • Zusätzliche Anzeigen erleichtern die Routeneinteilung
  • Datendownload um rund ein Drittel schneller als beim Vorgängermodell
  • Leichtere Nutzerführung mit Smartphone oder Benutzeroberfläche im Fahrzeug
  • Schlankeres Design mit klarer Linienführung

Villingen-Schwenningen, 6. Mai 2015. Mit zahlreichen neuen Funktionen für den effizienteren, komfortableren und sicheren Einsatz hat Continental unter der Produktmarke VDO seinen digitalen Tachographen DTCO 2.2 ausgestattet, darunter neue Features zur besseren Ausnutzung der Lenk- und Ruhezeiten sowie zum schnelleren Datendownload. Darüber hinaus wurde die Leistungsfähigkeit und Stabilität des Systems im Vergleich zum DTCO 2.1 nochmals erhöht. Spediteure und Flottenmanager haben so ein Instrument an der Hand, mit dem sie nicht nur die Einhaltung der bestehenden Vorschriften sicherstellen, sondern auch die Wirtschaftlichkeit ihres Fuhrparks weiter steigern können. Der Tachograph ist in Deutschland erstmals auf der Messe transport logistic in München zu sehen, ab Juli europaweit verfügbar und kann ab sofort vorbestellt werden.

Verbesserter VDO Counter sorgt für mehr Effizienz

Eine der wichtigsten Neuerungen für den täglichen Gebrauch ist der bereits ab Werk verfügbare verbesserte VDO Counter, ein intelligenter Bordcomputer, der den Fahrer ständig auf dem Laufenden über die verbleibenden Lenk- und Ruhezeiten hält. Dank verbesserter Algorithmen und einer Plausibilitätsprüfung zeigt er die verbleibenden Restlenk- und Pausenzeiten noch präziser an und berücksichtigt zum ersten Mal in vollem Umfang die Besonderheiten beim Aufenthalt auf Fähren und Zügen. Darüber hinaus informieren erweiterte Anzeigen den Fahrer über die verbleibende Lenkzeit bis zur nächsten Wochenpause. Auf diese Weise lässt sich die restliche Fahrtzeit bis zum Wochenende vorausschauend planen. Fahrer können so ihre Arbeitszeit bestmöglich ausnutzen und Spediteure die Flotte optimal einsetzen.

Datendownload nochmals signifikant verbessert

Noch immer ist der manuelle Datendownload eine zeitaufwändige Angelegenheit. Hier bringt der DTCO 2.2 eine signifikante Verbesserung. Durch eine optimierte Datensignierung und einen verbesserten Programmablauf lassen sich die Daten um rund ein Drittel schneller herunterladen und die gesetzlich geforderte Archivierung schneller erledigen.

Modernes Zeitmanagement für den Fahrer – dank optimierter Bedienbarkeit

LKW-Hersteller und Fahrer profitieren von einer stärkeren Integration des neuen Modells in ihre Fahrzeugarchitektur: Der Tachograph lässt sich nun über im Fahrzeug vorhandene Benutzeroberflächen wie zum Beispiel einen Touchscreen oder eine Lenkrad-Fernbedienung noch umfänglicher bedienen. Nutzer von Smartphones haben über die VDO TIS-Web Driver App und den VDO DTCO SmartLink dieselben Möglichkeiten. Ein wesentlicher Vorteil ist die wesentlich schnellere manuelle Eingabe von Daten. So lassen sich zum Beispiel alle Ruhezeiten über das neue smarte Eingabemenü der TIS-Web Driver App bequem am Smartphone vorkonfigurieren und dann im Fahrzeug mit nur einem Knopfdruck an den DTCO 2.2 übertragen. Die aufwändigere Zeiterfassung mit der Vierwegetaste am Tachographen entfällt. Aber auch die Eingabe des Start- und Endlandes und Ausdrucke können so einfach und schnell erledigt werden.

Neues, schlankeres Design mit klaren Linien

Passend zum auf Effizienz ausgelegten Innenleben des digitalen Tachographen haben die Ingenieure auch ein Facelift durchgeführt – mit seinem insgesamt schlankeren Design sieht der DTCO 2.2 jetzt frischer und moderner aus und ist der heute vorherrschenden klaren, kantenlosen Linienführung der Fahrzeuginnenräume angepasst. Dank einer flacheren Frontblende fügt sich der Tachograph hervorragend in den Innenraum des LKW ein.

„Neben der Sicherheit der Daten, die bei Tachographen immer von großer Bedeutung ist, haben wir bei allen Funktionen ein besonderes Augenmerk auf Effizienz gelegt. Die neue Version ist so ausgelegt, dass sie Spediteuren und Fahrern ihre tägliche Arbeit möglichst einfach macht und ihnen dabei hilft, ihre Aufgaben zügig zu erledigen“, sagt Dr. Lutz Scholten, Leiter des Segmentes Tachographs, Telematics and Services bei Continental.

Für die Nachrüstung: DTCO liefert Fahrzeugdaten für effizientes Flottenmanagement

In der für den Aftermarket und die Nachrüstung vorgesehenen Version kann das Gerät zusätzlich zu den GPS-Positionen in Verbindung mit DTCO GeoLoc Daten wie zum Beispiel den Kraftstoffverbrauch, das Gesamtgewicht und die Diagnosedaten des Fahrzeugs erfassen und zur Auswertung auf der VDO Flottenmanagement-Software TIS-Web bereitstellen. TIS-Web Kunden können so die Effizienz der Flotte weiter steigern und ihre Auslastung verbessern, etwa indem Kraftstoff eingespart, die Routenplanung optimiert oder die Beladung der Fahrzeuge so gut wie möglich ausgenutzt wird.

 

Downloads

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Anleitungen & Kataloge:

Händlersuche / Kontakt

Finden Sie Ihren Ansprechpartner, Händler oder Service Partner.

Kontakt

Kontakt für Journalisten

Christopher Schrecke

Christopher Schrecke

Leiter Externe Kommunikation Commercial Vehicles & Aftermarket Continental Telefon:+49 69 7603-2022

E-Mail schreiben

© Continental Automotive GmbH 2016

VDO - A Trademark of the Continental Corporation