Globale Webseite

Weltweit führender Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik.

 

Digitaler Tachograph: Produkte und Lösungen von VDO für mehr Effizienz in der Flotte

VDO bietet Fuhrparkbetreibern, Fahrern und Werkstätten zum Digitalen Tachographen DTCO ein umfassendes modular einsetzbares Portfolio an Services, Peripheriegeräten und Software für mehr Effizienz im Flottenalltag.

Hannover, 21. September 2010. Seit mehr als vier Jahren werden alle neu zugelassenen Lkw, Transporter und Busse mit einem Digitalen Tachographen ausgestattet. Mit der elektronischen Speicherung der Lenk- und Ruhezeiten im Tachographen bietet der Marktführer VDO heute zudem ein breit gefächertes und modulares Portfolio an Produkten und Dienstleistungen für ein wirtschaftliches Flottenmanagement. Diese erleichtern zum einen den Fuhrparkbetreibern den Arbeitsalltag und ermöglichen es ihnen außerdem, ihre Effizienz maßgeblich zu steigern. Dabei steht ihnen europaweit ein engmaschiges Netz von rund 7.000 erfahrenen und speziell geschulten Partnerwerkstätten für die alle zwei Jahre anstehende Prüfung und das Lösungsangebot rund um den Digitalen Tachographen zur Seite.

Mehr als nur ein Gesetzeserfüller – der digitale Tachograph VDO DTCO 1381

Herzstück des breiten Angebotes ist der Digitale Tachograph DTCO 1381. Er wurden von VDO nach den Vorgaben im Anhang 1 B der Verordnung (EWG) 3821/85 entwickelt und erfüllt alle Anforderungen, die innerhalb der Europäischen Union an die Aufzeichnung von Lenk- und Ruhezeiten gestellt werden. Neben den Schnittstellen für den manuellen Datendownload hat der DTCO 1381 eine Telematikschnittstelle für Flottenmanagementsysteme. Mit ihr können alle Daten über eine optionale Telematikeinheit in Echtzeit für Flottenmanagement-Anwendungen genutzt werden.

Die jüngste Generation des DTCO 1381 (Release 1.3a) bietet dabei eine Vielzahl an Funktionen, die über die gesetzlich vorgeschriebenen Inhalte hinausgehen. So bietet der neueste DTCO beispielsweise neben grafischen Ausdrucken von Geschwindigkeitsprofilen sowie Status- und Aktivitätsprotokollen einen deutlich beschleunigten Datenabruf.

Durch den so genannten „Remote Download“ der Massenspeicher- und Fahrerkartendaten können jetzt ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand die Tachographendaten entweder über WLAN oder europaweit über das GPRS-Netz automatisch übertragen werden.

Durch die Weiterverarbeitung und Auswertung in einer Datenmanagementlösung werden über Fahrerberichte die gesetzlich erlaubten Restlenkzeiten der Fahrer dargestellt, und damit wird die Planung der Fahrer erleichtert. So liefert zum Beispiel TIS-Web nützliche betriebswirtschaftliche Informationen über ein Internetportal für die Fuhrparkzentralen.

Damit ermöglicht VDO seinen Kunden durch den DTCO den unkomplizierten Einstieg in ein effizienteres Flottenmanagement. Mit dem DTCO und seinen innovativen Zusatzfunktionen ebnet der Marktführer Fahrzeugbesitzern und Flottenmanagern den Weg zu einem praxisgerechten Datenhandling. Gleichzeitig öffnet VDO damit die Tür zu einem weiten Feld an Dienstleistungen rund um den Tachographen und seine Aufzeichnungen, mit denen sich für alle Systempartner große Einsparpotenziale ergeben. 

Auf schnellstem Weg ins Archiv: Downloadlösungen und Auswertesoftware

Mit dem Einzug des Digitalen Tachographen haben sich die Abläufe in Nutzfahrzeugflotten deutlich verändert, da die digitalen Daten des DTCO nun elektronisch gespeichert werden müssen. Dafür hat VDO je nach Flottengröße und Einsatzzweck eine Reihe maßgeschneiderter Lösungen entwickelt, die sich im Alltag bestens bewährt haben und ständig weiter verbessert werden. Sie helfen dem Fuhrparkbetreiber zudem, die Effizienz zu steigern.

Die Strecke zwischen dem digitalen Tachographen im Fahrerhaus und dem Flottencomputer in der Zentrale überbrückt VDO mit verschiedenen Downloadmedien wie dem sogenannten Downloadkey. Mit ihm kann der Kunde sämtliche Einträge aller digitalen Tachographenmodelle mühelos und zügig auslesen und auf den Büro-Computer übertragen. Der Schlüssel hat eine Speicherkapazität von 256 MB und erlaubt damit rund 1000 Downloads, bevor die Daten im Büro gesichert werden müssen. Wegen seiner genormten Schnittstelle ist er universell bei allen digitalen Tachographen einsetzbar. In Verbindung mit der neusten Generation des VDO DTCO ermöglicht er ein ganz besonders schnelles Herunterladen der Daten (Fast Download). Neben dem Downloadkey bietet VDO auch die Option auf einen automatisierten Datentransfer. Entsprechend hat das Unternehmen die Funktionalität des Remote Download in den DTCO integriert, der die zu archivierenden DTCO-Downloaddateien direkt aus dem Fahrzeug ausliest und dem Unternehmen im Büro über eine Funkschnittstelle hochsicher zur Verfügung stellt. Für Fahrzeuge, die regelmäßig zurück zur Zentrale kommen, gibt es ein Short-Range-Device, das die Daten über eine WLAN- Verbindung in das Netzwerk des Unternehmens übermittelt. Werden die Fahrzeuge dagegen etwa im internationalen Güterfernverkehr eingesetzt, garantiert die Wide-Range-Technologie den sicheren und unkomplizierten Datentransfer über das GPRS Netz. Beide Lösungen sind ideal in Verbindung mit dem internetbasierten TIS-Web Dienst, der darüber hinaus die Einhaltung der gesetzlichen Archivierungsfristen sicherstellt. Außerdem erleichtern spezielle Schnittstellen des Dienstes die Übertragung von Daten in betriebswirtschaftliche Programme zur weiteren Verarbeitung und bieten eine Vielzahl an Auswertungen, die die Effizienz des Fuhrparks steigern.

Aber VDO hilft nicht nur dem Fuhrparkmanager, sondern hat auch die Fahrer im Blick. Um ihnen den Datentransfer zu erleichtern, bietet das Unternehmen ein spezielles Downloadterminal an, das auf dem Betriebshof oder im Pausenraum installiert wird. Klein wie ein Telefon, mit wenigen Tasten und einem großen Farbdisplay müssen sie dort nur ihre Fahrerkarte einstecken und werden durch ein kurzes Menü geführt - schon sind alle Daten ausgelesen, archiviert und auf Wunsch automatisch über eine USB- oder Kabel-Verbindung oder WLAN-Schnittstelle auf den Firmencomputer übertragen. Darüber hinaus bietet VDO zum Auslesen der Daten weitere praktische Instrumente wie Chipkartenleser an, die in preisgünstigen Paketen auch mit den Softwarelösungen verkauft werden.

Egal mit welcher Lösung die Daten auf den Rechner kommen: Mit der Software von VDO haben Fahrer, Fahrzeugbesitzer und Flottenmanager immer den perfekten Überblick. Wenige Mausklicks genügen, schon lassen sich die Stammdaten von Fahrern und Fahrzeugen verwalten, Wegstrecken protokollieren sowie Lenk- und Ruhezeiten überprüfen. Damit können Unternehmer ohne großen Aufwand ihre Betriebsabläufe optimieren und effizienter gestalten: So lassen sich zur Entlastung der Lohnbuchhaltung zum Beispiel mit den Tachographendaten die Arbeitszeitkonten, wie z.B. „Restfahrzeit“ der Fahrer führen. Außerdem kann die Einsatzplanung verbessert und die Auslastung der Fahrzeuge gesteigert werden. Für größere Flotten mit einer entsprechend ausgestatten Fuhrparkzentrale gibt es das Programm VDO TIS-Office, mit dem die DTCO-Daten im Firmennetzwerk gespeichert und analysiert werden. Als universelles Instrument für alle Flottengrößen hat VDO daneben den Internet Dienst TIS-Web etabliert. Dieses Programm ist komplett internetbasiert: Ohne eigene Software und aufwändige Datenpflege werden sämtliche relevanten Protokolle auf speziell gesicherten VDO-Servern archiviert, wo sie der Flottenmanager von jedem PC mit Onlineverbindung analysieren kann, sofern er über die aus Datensicherheitsgründen erforderlichen Zugriffsrechte verfügt. Vor allem für Unternehmen mit wenigen Fahrzeugen konzipiert ist VDO TIS Compact, mit dem das Datenhandling so einfach wird wie die Musikverwaltung auf dem MP3-Player.

Ein umfangreiches Servicepaket für die Tachographenwerkstatt

Parallel zur technischen Entwicklung des digitalen Tachographen selbst hat VDO rund um das Produkt ein engmaschiges Netz an Service und Dienstleistung geknüpft. Die Mehrzahl der rund 7.000 Partnerwerkstätten in Europa wurde deshalb speziell geschult und autorisiert. Diese Vertragswerkstätten sind mit speziellen Lösungen für die Installation, Kalibrierung und Wartung des DTCO ausgestattet. Diese unterstützen die Betriebe bei allen Arbeiten mit dem Digitalen Tachographen, erstellen die offiziellen Prüfnachweise und die entsprechenden Plaketten für das Fahrzeug, bieten ein elektronisches Archiv und helfen den Werkstätten bei der Verwaltung und Pflege ihrer Kunden-, Prüf- und Fahrzeuginformationen. Damit die Werkstätten die Anforderungen des Gesetzgebers erfüllen, benötigen sie außerdem spezielle Diagnosesysteme, mit denen die Tachographen kalibriert und programmiert werden können. Die Bandbreite der Lösungen reicht vom mobilen tragbaren Handheld-Prüfgerät, bis hin zu Rollenprüfständen. 

Modernisierung der Fuhrparks über das europaweite Servicenetzwerk

Über die rund 7.000 Partnerwerkstätten in Europa werden die in den Fuhrparks befindlichen Tachographenanlagen auch für die beschriebenen Telematikfunktionen umgerüstet und damit auf ein effizientes Flottenmanagement vorbereitet. Über die Kampagne „Go for the Champion“ werden die Tachographen in den älteren Fahrzeugen modernisiert. Damit stehen dann erweiterte Telematikfunktionen zur Verfügung, oder werden direkt vor Ort in der Werkstatt mit den VDO Lösungen für Remote Download und Flottenmanagement gekoppelt.

Fortbildung und aktuelle Informationen per Mausklick

Bereits zum Start des digitalen Tachographen hat VDO eine mehrsprachige Informationsplattform im Internet aufgesetzt. Unter der Adresse www.dtco.vdo.com finden alle Anwendergruppen umfassende Informationen rund um den Digitalen Tachographen. Auf Wunsch vermittelt die Website auch einen qualifizierten Servicepartner in der näheren Umgebung. Eine fundierte Dokumentation informiert außerdem über die gesetzlichen Regelungen rund um den Digitalen Tachographen.

Downloads

Kontakt für Journalisten

Eva Appold

Externe Kommunikation
Commercial Vehicles & Aftermarket
Continental
Division Interior
Guerickestraße 7
60488 Frankfurt
Telefon: +49 69 7603 -2022

E-Mail senden

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Anleitungen & Kataloge:

Händlersuche / Kontakt

Finden Sie Ihren Ansprechpartner, Händler oder Service Partner.

Kontakt

Kontakt für Journalisten

Christopher Schrecke

Christopher Schrecke

Leiter Externe Kommunikation Commercial Vehicles & Aftermarket Continental Telefon:+49 69 7603-2022

E-Mail schreiben

© Continental Automotive GmbH 2016

VDO - A Trademark of the Continental Corporation