Globale Webseite

Weltweit führender Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik.

 

Größere Abdeckung: VDO erweitert RDKS-Portfolio zur Winterreifensaison

  • Zeitersparnis: Einziger bereits programmierter Premium-Sensor ist sofort fertig zum Einbau
  • Wiederverwendbar: Produkt kann mit einfachem Handgriff gewechselt werden
  • Größere Abdeckung: Vierter VDO REDI-Sensor umfasst weitere Fahrzeugmarken

Frankfurt, 2. Oktober 2015. Wenn zum Winterreifenwechsel die Kunden im Verkaufsraum Schlange stehen, zählt auf der Hebebühne jede Sekunde. Die zunehmende Ausstattung von Pkw mit Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) stellt Werkstätten jetzt vor eine weitere Herausforderung: Allein in diesem Jahr werden rund 1,6 Millionen Fahrzeuge mit entsprechenden Sensoren in Deutschland neu zugelassen. Mit den VDO REDI-Sensoren sparen Werkstatttechniker im hektischen Arbeitsalltag wertvolle Zeit und sind optimal für den RDKS-Service gerüstet. Die robusten und wiederverwendbaren Mehrmarkensensoren können sofort eingebaut werden. Jetzt hat VDO, eine Produktmarke von Continental, das RDKS-Portfolio um einen vierten Sensor erweitert. Ein Werkzeugkit und eine Hotline ergänzen das Angebot und verbessern den Service für Werkstätten.

Die VDO REDI-Sensoren werden bereits vorprogrammiert ausgeliefert – ein Novum im Aftermarket. Die Werkstatt kann den Sensor wie einen Originalsensor gleich einbauen, eine fahrzeugspezifische Programmierung ist überflüssig. Das spart gerade im Saisongeschäft Zeit. Auch die Montage geht schnell: Anders als bisher im Markt üblich, ist der VDO REDI-Sensor nicht mit dem Ventil an der Felge verbunden. Werkstätten können ihn einfach mit einem Spezialkleber in die Innenlauffläche des Reifens einkleben. Das erleichtert die Installation und schützt den Sensor im Alltag besser vor mechanischen Beschädigungen. Der etwa 50 Cent große Sensor ist bei Auslieferung bereits in den zu verklebenden Gummicontainer eingesetzt und bringt zusammen mit diesem nur knapp 12 Gramm auf die Waage. Bei einem Ersatz der Reifen kann er schnell aus dem auf der Reifeninnenlauffläche verklebten Container herausgenommen und neu verklebt werden. Dafür hält VDO leere Container bereit. Mit dem vierten Sensor hat VDO die Fahrzeugabdeckung nochmals erweitert. Er kann in vielen zusätzlichen Modellen der Marken Opel, Renault, Dacia und Smart verbaut werden.

Pünktlich zum Start der Winterreifenwechsel-Periode bietet VDO auch ein passendes Werkzeugkit für den RDKS-Service an. Mit den enthaltenen Geräten wie Anpresstool und Spreizer können Werkstätten alle REDI-Sensoren einfach montieren und wechseln. „Wir bieten mit unserem umfassenden RDKS-Portfolio eine einzigartige und kostengünstige Lösung an, die der Werkstatt die Arbeitsabläufe erleichtert“, erklärt Christoph Zinke, Produktmanager RDKS im Aftermarket bei Continental. „Sie ist im europäischen Markt sehr gut angenommen worden.“

Neue Service-Hotline hilft bei RDKS-Fragen

Fragen rund um RDK-Systeme bei Neuwagen und den Einbauprozess beantwortet die neue VDO-Servicehotline. Unter der Rufnummer 01805-221242 stehen Experten für alle Fragen rund um Sensoren, RDKS-Servicegeräte, Spezialwerkzeuge oder Arbeitsschritte im Zusammenhang mit RDKS zur Verfügung. Die Hotline ist werktags von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr erreichbar. Ein Anruf kostet 0,14 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz und maximal 0,42 Euro pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz. Über das TrainingsCenter von Continental können zudem verschiedene Informations- und Schulungsveranstaltungen zum Umgang mit Reifendruckkontrollsystemen gebucht werden. Sie richten sich sowohl an freie Werkstätten als auch an Reifenservicebetriebe.

Mehrfach ausgezeichnet

Die Fachwelt ist von dem innovativen Konzept von VDO überzeugt: Seit seiner Markteinführung Mitte 2014 wurde der REDI-Sensor bereits vierfach ausgezeichnet. Zuletzt hat er die Jury des Equip Auto International Grands Prix for Automotive Innovation überzeugt. Mitte Oktober erhält er im Rahmen der französischen Branchenmesse die Goldene Trophäe in der Kategorie Ersatzteile & Aftermarket.

Downloads

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Anleitungen & Kataloge:

Händlersuche / Kontakt

Finden Sie Ihren Ansprechpartner, Händler oder Service Partner.

Kontakt

Kontakt für Journalisten

Christopher Schrecke

Christopher Schrecke

Leiter Externe Kommunikation Commercial Vehicles & Aftermarket Continental Telefon:+49 69 7603-2022

E-Mail schreiben

© Continental Automotive GmbH 2016

VDO - A Trademark of the Continental Corporation