Globale Webseite

Weltweit führender Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik.

 

Steuergeräte

Herz und Gehirn des AcquaLink Systems

Nav Box

Die AcquaLink Nav Box bietet eine breite Palette von digitalen und analogen Anschlussmöglichkeiten.

Nav Box
Engine Box

Übersicht

Die aus zahlreichen verschiedenen Quellen eingehenden Signale werden von den AcquaLink Steuergeräten verarbeitet, berechnet und auf Abweichungen geprüft. Dies wird dank einer intelligenten Programmierung mit automatischer Systemdiagnose und geführter Fehlersuche ermöglicht.

Nav Box

Die AcquaLink Nav Box bildet das Herz des AcquaLink Systems. Sie fungiert als CPU und Signalschnittstelle und bietet eine breite Palette von digitalen und analogen Anschlussmöglichkeiten. Die aus zahlreichen verschiedenen Quellen eingehenden Signale werden von der Nav Box verarbeitet, berechnet und auf Abweichungen geprüft. Dies wird dank einer intelligenten Programmierung mit automatischer Systemdiagnose und geführter Fehlersuche ermöglicht. Eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche (über AcquaLink TFT-Displays) erlaubt die einfache Programmierung von Bootsparametern und Alarmen usw.

  • NMEA 2000®-zertifiziert
  • Gegossene Frontblende mit LED-Statusanzeige
  • Alu-Grundplatte
  • Front- und Rückseite nach Schutzart IP67
  • Betriebstemperaturbereich -20 °C/+70 °C
  • Lagertemperaturbereich -30 °C/+80 °C

Anschlussmöglichkeiten::

  • 3x VDO-Bus-Leitungen mit 3x M12-Steckverbindern
  • 1x J1939 CAN-Bus mit 3x M12-Steckverbindern
  • 1x NMEA 2000-Bus mit 1x M12-Steckverbinder
  • 1x VDO-Eingang für digitalen Windsensor (M12-Steckverbinder)
  • 2x VDO-SUMLOG-Eingänge (2x M12-Steckverbinder)
  • AMP Superseal-Leistungseingang26-poliger AUX-Eingang (analoge Signale, NMEA 0183- und USB-Schnittstelle)

Spannung Artikelnummer
8 – 28 V A2C59501928

Engine Box

Die AcquaLink Engine Box erweitert die Möglichkeiten der Nav Box für Mehrmotoren-Anwendungen oder ist als eigenständige Lösung einsetzbar, wenn keine Navigationsinformationen benötigt werden.

  • Front- und Rückseite nach Schutzart IP67
  • Formgehäuse
  • 2x VDO-Bus-Verbindung mit M12-Steckverbinder
  • 1x J1939 CAN-Bus-Eingang mit M12-Steckverbinder
  • 1x NMEA 2000®-zertifiziert
  • 2x frei programmierbar 0-5 V
  • 3x 3-20 mA
  • 4x  0- bis 400-W-Eingänge
  • 1x 400- bis 2-kW-Eingang
  • 2x Frequenzeingänge
  • AMP Superseal-Leistungseingang
  • Betriebstemperaturbereich -20 °C/+70 °C
  • Lagertemperaturbereich -30 °C/+80 °C

Spannung Artikelnummer
8 – 28 V A2C59501978

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Anleitungen & Kataloge:

Händlersuche / Kontakt

Finden Sie Ihren Ansprechpartner, Händler oder Service Partner.

Kontakt

© Continental Automotive GmbH 2016

VDO - A Trademark of the Continental Corporation